Datenschutzstrafrecht

In Kooperation mit:


Datenschutzstrafrecht


Kein Rechtgebiet unterliegt ist  derart stark von Aktualisierungen und  maßgeblichen Einzelfallentscheidungen geprägt, wie das Datenschutzrecht. Auch wenn die aktuellen Entwicklungen und Ereignisse in der Öffentlichkeit breit diskutiert werden, besteht   bei einer Vielzahl von Unternehmern noch keine hinreichende Sensibilität zum Datenschutz.


Die bestehenden Risiken sind allerdings erheblich - es stehen erhebliche Sanktionen im Raume. Bei der Nichtbestellung, verspäteter oder nicht ordnungsgemäßer Bestellung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten Geldbußen stehen Bußgelder von bis zu 50.000,00 EUR im Raume. Im Falle von anderen datenschutzrechtlichen Verstößen drohen sogar Geldbußen in Höhe von 300.000,00 EUR. Wenig bekannt ist allerdings auch, dass Verstöße gegen den Datenschutz sogar mit Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren geahndet werden können.


Die Strafrechtskanzlei Dr. Patzschke arbeitet bei Fragen des Datenschutzrechts vertrauensvoll mit externen Datenschutzbeauftragten (www.externer-datenschutzbeauftragter24)   zusammen,  um eine effektives   und umfassendes Beratungsspektrum zu bieten.


___________________


Themen


Strafrechtliche Risiken


Save Harbor





Dr. Andrew Patzschke

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Strafrecht

Fachanwalt für Steuerrecht


Lehrbeauftragter an der

Hochschule für Wirtschaft und Recht

Berlin

 




Friedrichstraße 200

10117 Berlin

 




Telefon: +49 30 12096046

Fax:      +49 30 7001431299

Handy:  +49 178 2820432

 




E-Mail:

a.patzschke@rechtsanwalt-patzschke.de